Spenden für Grubenopfer

 

Spenden für Grubenopfer
Quelle: WAZ v. 19.12.2007

Natascha Kaftannikova von der "Gesellschaft Ukraine-BRD in Donezk" nimmt Spenden in Hohe von 8930,05 Euro für die Opfer des Bergwerkunglücks in Bochums Partnerstadt Donezk entgegen.Natascha Kaftannikova von der "Gesellschaft Ukraine-BRD in Donezk" hat Spenden in Hohe von 8930,05 Euro für die Opfer des Bergwerkunglücks in Bochums Partnerstadt Donezk entgegengenommen. Die Summe kam bei einer Benefizveranstaltung im Schauspielhaus zusammen, der Jahresversammlung der Kreishandwerkerschaft und einer Kollekte bei den Knappenvereinen.